Wohnmobil-Einwegmieten

one-ways

Bei der Buchung Ihres Wohnmobils wählen Sie zunächst das Land und den Anmietstandort. Sie können sich dann für eine Hin- und Rückfahrt entscheiden, was bedeutet, dass Sie das Fahrzeug am selben Standort zurückgeben, wo Sie es abgeholt haben. Meistens wird aber auch die Einwegmiete angeboten, falls Sie das Fahrzeug an einem anderen Standort zurückgeben möchten als dem, wo Sie es abgeholt haben. Es ist gut zu wissen, dass Einwegmieten nicht immer angeboten werden und stets im Voraus beim Anbieter Ihrer Wahl angefragt werden müssen.

Einweggebühren

Einwegmieten müssen stets im Voraus beim Anbieter angefragt werden. Dieser prüft dann beide Standorte auf Verfügbarkeit seiner Wohnmobile und akzeptiert daraufhin Ihre Anfrage oder lehnt sie ab. Da der Anbieter im Falle einer Einwegmiete den Rücktransfer des gemieteten Wohnmobils zum ursprünglichen Standort selbst organisieren muss, fallen bei Ihrer Buchung zusätzlich Einweggebühren an. Die Höhe der Einweggebühren hängt vom Anbieter und Standort ab.

Sonderangebote

WorldWide Campers bietet häufig Sonderangebote für Einwegmieten. Unser Anbieter „Hostel on Wheels“ erlaubt den Grenzübertritt mit einfacher Wegstrecke zwischen Spanien und Portugal. Bei „Touring Cars“ darf man mit dem gemieteten Wohnmobil zwischen Norwegen, Schweden und Finnland mit einfacher Wegstrecke grenzübertretend reisen. Auch in Amerika sind Einwegmieten häufig möglich, allerdings nicht grenzübertretend nach Kanada. Einige Anbieter gestatten überhaupt keine Einwegfahrten, beispielsweise unser europäischer Anbieter „McRent“. In Australien und Neuseeland sind Einwegfahrten zu einem Aufpreis gestattet. Der Aufpreis entfällt allerdings, wenn die Mietdauer mehr als 21 Tage beträgt.

Falls Sie sich für eine Einwegmiete interessieren, sollten Sie sich unsere aktuellen Sonderangebote dazu ansehen. Sie können sich aber auch bei unserem Kundenserviceteam nach die für Sie anfallenden Einweggebühren erkundigen. Unsere Sonderangebote für Einwegmieten bedeuten, dass dabei keine Einweggebühren hinzukommen, weil der Anbieter an einem der beiden Standorte mehr Fahrzeuge benötigt. Sonderangebote für Einwegmieten sind häufig im Frühling und Herbst verfügbar.